Die 4 Elemente der Liebe

Thich Nhat Hanh interpretiert die vier essentiellen Elemente Mitgefühl, liebende Güte, Freude, Gleichmut, die unerlässlich sind für das Gelingen des Lebens. Dabei zeigt sich, wie einengend unsere anerzogenen Assoziationen zu diesen vier Begriffen sind. Hier wird uns eine neue, weitere Sichtweise angeboten. Sie bedeutet Befreiung und führt zurück zu den Vier Elementen der Liebe.
– Thích Nhất Hạnh ist ein vietnamesischer buddhistischer Mönch, Schriftsteller und Lyriker. Thích ist ein Titel vietnamesischer Mönche.
Neben dem Dalai Lama ist der Autor zahlreicher Bücher ein zeitgenössischer Repräsentant der buddhistischen Lehre und schon seit seiner Jugend dezidierter Vertreter eines „engagierten Buddhismus“. Thích Nhất Hạnh ist einer der Schirmherren des INEB. Retreats und Vorträge führen ihn rund um die Welt.
Die buddhistische Schule von Thích Nhất Hạnh kann man mit dem Begriff des Schweizer Dharmalehrers Marcel Geisser als „Sati-Zen“ bezeichnen. Thích Nhất Hạnh hat Elemente des Frühbuddhismus (Theravada) integriert, insbesondere solche der Achtsamkeitspraxis (sati ist der Palibegriff für Achtsamkeit). Diese Grenzen sprengende, große Offenheit gegenüber verschiedensten buddhistischen Traditionen kennzeichnet das Denken von Thích Nhất Hạnh. Vor allem dieser Offenheit – auch westlichem Gedankengut gegenüber – ist es zu verdanken, dass der vietnamesische Mönch eine Darlegung und Praxis der Buddha-Lehre entwickeln konnte, die keine bloße Imitation asiatischer Riten und Traditionen ist, sondern eine auch dem westlichen Menschen angemessene Form spiritueller Praxis eröffnet. Orthodoxen buddhistischen Kreisen geht Thích Nhất Hạnhs Lehrauslegung mitunter zu weit – wobei schon der Buddha betonte, dass auch seine eigene Lehre (wie alle Dinge) dem Wandel unterliegt und stets in der Darstellungsform der jeweiligen Zuhörerschaft und ihrem spezifischen historisch-sozialen Kontext angepasst werden muss.
– Das Buch „Das Wunder, wach zu sein – Ein Meditations-Handbuch“ von Thich Nhat Hanh findet ihr auf meiner Google+Seite:
https://plus.google.com/+BuddhasLehre…

(6)

Category: Der Körper

Solve : *
18 ⁄ 6 =


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>